5.2. Import File Formats

When opening a non-XCF image, some file formats have additional options that can be set to determine how GIMP will open the image. If that is the case, then a new dialog will open. This section will document the dialogs for all file formats that have such an import options dialog.

5.2.1. Import from PDF

Abbildung 15.72. The PDF Import dialog

The PDF Import dialog

Beim Import einer PDF-Datei öffnet GIMP einen Dialog mit zusätzlichen Optionen.

Page selection

Sie können die zu importierenden Seiten auswählen, indem Sie die Seitennummern entweder einzeln (durch Kommas getrennt) oder als Bereich eingeben. Zum Beispiel: 4-7,9 importiert die Seiten 4, 5, 6, 7 und 9 des Dokuments. Standardmäßig werden alle Seiten importiert.

Open pages as

Wenn diese Option auf Bilder gestellt ist, öffnet GIMP jede der ausgewählten Seiten als eigenständiges Bild. Wenn die Option auf Ebenen gestellt ist, erstellt GIMP ein einziges Bild und legt jede Seite in ihre eigene Ebene.

Load in reverse order

By default the first page is loaded first, meaning it will become the bottom layer. If you check this option, the first page will be loaded last and become the top-most layer.

Bildgröße

Die Größe des Bildes wird durch seine Breite, Höhe und Auflösung festgelegt. Die Größeninformationen eines PDF-Dokuments werden im Dokument in physikalischen Längeneinheiten gespeichert; es ist daher sinnvoll, die Breite oder Höhe des Bildes in Pixeln oder die Auflösung als Pixel je physikalische Längeneinheit festzulegen. Wenn Sie eine dieser drei Parameter einstellen, passen sich die anderen beiden automatisch an.

Kantenglättung verwenden

Kreuzen Sie dieses Feld an, um eine Kantenglättung für den Text im Bild anzuwenden.

Fill transparent areas with white

When checked, all transparent areas in PDF pages will be filled with white. When unchecked, transparent areas will stay transparent.

5.2.2. Aus PostScript importieren

Abbildung 15.73. The Postscript Import dialog

The Postscript Import dialog

Beim Import einer PostScript-Datei öffnet GIMP einen Dialog mit zusätzlichen Optionen.

Page selection

You can select pages by typing one or more page numbers or ranges, separated by commas. For example, 4-7,9 selects pages 4, 5, 6, 7, and 9 of the document. The default is to select all of the pages in the document. Note: this is only visible if there is more than one page.

Open pages as

If this is set to Images, then GIMP will open each of the selected pages as a separate image. If it is set to Layers, then GIMP will create one image with each of the selected pages in its own layer. Note: this is only visible if there is more than one page.

Rendern

Die Größe des Bildes wird durch seine Breite, Höhe und Auflösung festgelegt. Die Größeninformationen eines PostScript-Dokuments werden im Dokument in physikalischen Längeneinheiten gespeichert; es ist daher sinnvoll, die Breite oder Höhe des Bildes in Pixeln oder die Auflösung als Pixel je physikalische Längeneinheit festzulegen. Wenn Sie eine dieser drei Parameter einstellen, passen sich die anderen beiden automatisch an.

Coloring

Wählen Sie S-W aus, damit GIMP das Bild als zweifarbiges indiziertes Bild erstellt. Wählen Sie Grau für ein Graustufenbild aus. Wählen Sie Farbe für ein RGB-Bild aus. Weitere Informationen zu den verschiedenen Bildmodi finden Sie unter Abschnitt 1, „Aufbau von Bildern in GIMP“. Wenn Sie Automatisch auswählen, versucht GIMP, anhand der Dateiinhalte den passendsten Modus auszuwählen.

Try Bounding Box

Wenn dies angekreuzt ist, versucht GIMP, die Informationen zur BoundingBox in der PostScript-Datei zu nutzen, um herauszufinden, welcher Bereich auf der Seite genutzt werden soll. Sie können dies mit dem Vorgang vergleichen, weiße Ränder von den Bildkanten abzuschneiden. Wenn die PostScript-Datei keine BoundingBox-Informationen enthält, wird die Option ignoriert.

Kantenglättung

GIMP kann eine Kantenglättung unabhängig voneinander auf den Text und die Grafiken des importierten Bildes anwenden. Es kann entweder eine schwache oder starke Glättung durchgeführt werden: für gewöhnlich sollten Sie Stark wählen.